So bestellen Sie

Produkte finden Sie über eine Sucheingabe oder in den Produktkategorien. Artikel fügen Sie über den Button „In den Warenkorb“ Ihrer Einkaufsliste hinzu. Geben Sie in dem Zahlenfeld vor dem Button die Menge an, wenn Sie ein Produkt mehrfach bestellen möchten. Am Warenkorb-Zeichen (oben rechts auf jeder Seite) erkennen Sie, wie viele Produkte sich derzeit in Ihrem Warenkorb befinden. Um die Liste der Produkte zu sehen, klicken Sie „Zum Warenkorb“ an.

Produkte finden

In die Sucheingabe tragen Sie ein, wonach Sie suchen: Artikelname, PZN, Hersteller, Symptom oder einen anderen Begriff. Mit der „Enter“-Taste bestätigen Sie die Eingabe und erhalten eine Liste mit allen passenden Produkten. Die Pharmazeutische Zentralnummer (PZN) steht auf jeder Arzneimittelpackung, meist unter dem Codierstreifen.

Klicken Sie auf eine Produktkategorie im Hauptmenü, um durch das Sortiment zu stöbern. In der linken Spalte wählen Sie passende Unterkategorien oder Filter (beispielsweise für Hersteller oder Preis). So reduzieren Sie die Produktliste, bis Sie das gewünschte Produkt entdecken.

Hinweis: Wir führen auch „Re-Import“-Ware in unserem Sortiment. Diese Produkte sind ursprünglich für den ausländischen Markt vorgesehen, daher enthalten Verpackung und Beipackzettel eine andere Sprache als Deutsch. Sie können das Produkt dennoch bedenkenlos verwenden, die Zusammensetzung entspricht dem deutschen Produkt.

Im Warenkorb

Sie ändern ggf. die Menge eines Artikels und bestätigen die Zahleneingabe mit der „Enter“-Taste. Um ein Produkt zu entfernen, klicken Sie auf das kleine „X“ am Ende jeder Produktzeile.

Geben Sie an, wenn Sie ein Rezept einlösen möchten. Um mehrere Rezepte auf einmal einzulösen, tragen Sie die Anzahl ein und bestätigen mit der „Enter“-Taste.

Bestellvorgang

Vom Warenkorb gelangen Sie mit der Taste „Zur Kasse gehen“ direkt in die Bestellaufgabe. Besitzen Sie bereits ein Kundenkonto, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein. Dann sind Ihre Daten in den nächsten Schritten bereits eingetragen.

Ist dies Ihre erste Bestellung bei Gesundshop24, können Sie mit der Bestellung auch ein Kundenkonto anlegen. Natürlich ist es möglich, ohne Kundenkonto zu bestellen. Wählen Sie die passende Option in der rechten Spalte „Sie haben kein Kundenkonto“.

In den nächsten Schritten tragen Sie Ihre Rechnungs- und Lieferadresse ein. Handelt es sich um die selbe Adresse, setzen Sie das betreffende Häkchen bei der Abfrage der Rechnungsadresse. Ihre Eingaben werden geprüft und rot markiert, wenn sie nicht korrekt sind. Erscheint ein grünes Häkchen, wird die Eingabe akzeptiert.

Mit Klick auf die Taste „Speichern und weiter“ gelangen Sie zum nächsten Schritt und geben die Versandart und Zahlungsweise an.

In der rechten Spalte werden Ihre Angaben angezeigt. Sie können diese anpassen, indem Sie „ändern“ anklicken.

Im letzten Schritt prüfen Sie Ihre Angaben und die Liste der zu bestellenden Produkte. Sie akzeptieren mit einem gesetzten Häkchen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, bestätigen Ihr Widerrufsrecht und versichern, dass Sie keine falschen Angaben gemacht haben. Klicken Sie auf „Kaufen“, und Sie erhalten kurz darauf eine E-Mail mit der Bestätigung. Am übernächsten Werktag halten Sie in den meisten Fällen bereits Ihre Lieferung in den Händen.

Kundenkonto

Welche Vorteile bietet mir ein Kundenkonto?

Ihr Kundenkonto stellt Ihnen kostenlos nützliche Funktionen bereit:

  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bestellhistorie und bestellen Sie unkompliziert Produkte nach.
  • Zahlen Sie ab der zweiten Bestellung auf Rechnung (Bonität vorausgesetzt).
  • Nutzen Sie unseren praktischen Merkzettel.

Wie erhalte ich ein Kundenkonto?

Eine Registrierung ist nötig, um die Vorteile eines Kundenkontos zu nutzen.

Entweder klicken Sie im „Kundenkonto“-Menü auf den grauen Button „Registrieren“. Füllen Sie dann das Formular mit Ihren Daten aus. Oder Sie geben bei Ihrer Bestellung an, dass Sie ein Kundenkonto anlegen möchten. In beiden Fällen werden die gleichen Daten abgefragt.

Bei künftigen Bestellungen brauchen Sie die Daten nicht noch einmal anzugeben. Dann genügt die Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort.

Kann ich auch als Gast bestellen?

Wenn Sie eine Online-Bestellung aufgeben und kein Kundenkonto anlegen, gelten Sie als sogenannter Gastbesteller. Damit verzichten sie auf unsere Service-Vorteile:

  • Sie geben bei jeder Bestellung Ihre Daten erneut ein.
  • Sie erhalten nicht die Möglichkeit, Ihre Bestellung per Rechnung zu bezahlen.
  • Die Nutzung unseres praktischen Merkzettels funktioniert nur eingeschränkt.

Als Gastbesteller haben Sie selbstverständlich die selben Rechte und erhalten den selben Service wie alle Kunden. Sie verzichten jedoch bewusst auf einige Funktionen, die Ihnen Komfort und Vorteile bringen.

Wie kann ich meine Daten oder mein Kundenkonto löschen?

Das Löschen Ihres Kundenkontos veranlassen Sie in unserem Service-Center. Damit werden sämtliche Daten im Webshop entfernt. Sie können nicht mehr auf Ihr Kundenkonto zugreifen und sich nicht mehr anmelden.

Sie haben die Möglichkeit, ein neues Kundenkonto anzulegen – es ist aber nicht möglich, Daten aus gelöschten oder anderen Kundenkonten in neue zu übernehmen.

Hinweis: Wir sind gesetzlich verpflichtet, alle Daten zur Bestellabwicklung für zehn Jahre zu archivieren. Ihre Rechnungs- und Lieferadresse sowie Ihre Bestellung dürfen daher nicht gelöscht werden. Für unser Service-Center und im Webshop sind Ihre Daten jedoch nicht mehr erreichbar.

Wie verwalte ich meine Adressen?

  • Sie melden sich an. Klicken Sie auf „Kundenkonto“ im Menübalken und tragen Sie im Anmeldeformular Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.
  • In Ihrem Kundenkonto klicken Sie in der linken Spalte auf „Adressbuch“.
  • Ihre Rechnungsanschrift sowie Ihre Lieferadressen werden untereinander aufgelistet.
  • Mit Klick auf „Löschen“ entfernen Sie eine Lieferadresse aus Ihrem Adressbuch. Um Adressen zu ändern, klicken Sie auf „Bearbeiten“ und nehmen die Änderungen vor. Mit Klick auf „Bestätigen“ werden die geänderten Angaben übernommen.

Wie ändere ich meinen Namen?

Um Missbrauch vorzubeugen, können Sie Ihren Namen nicht selbst ändern. Ist eine solche Änderung einmal nötig, können Sie diese telefonisch oder postalisch veranlassen. Kontaktieren Sie dazu unser Service-Center.

Wo kann ich meine Rechnung herunterladen?

Sobald Ihre Bestellung an Sie versendet wurde, können Sie unter dem Punkt „Meine Bestellungen“ Ihre Bestellung ansehen und die Rechnung ausdrucken. Bitte beachten Sie, dass Sie registriert sein müssen.

So drucken Sie die Rechnungskopie aus:
1. Gehen Sie auf „Mein Konto
2. Loggen Sie sich ein
3. Gehen Sie zu „Meine Bestellungen“
4. Klicken Sie auf die Bestellung, zu der Sie eine Rechnung benötigen
5. Klicken Sie auf den Link „Rechnung als PDF herunterladen“

Rezepte einlösen

  1. Im Warenkorb geben Sie an, dass Sie ein Rezept ein­lösen möchten.
  2. Sie senden das Rezept ein (dazu können Sie Umschläge nutzen: als PDF, ausdrucken und falten).
  3. Unsere Apotheker bear­beiten das Rezept.
  4. Ihre Bestellung wird zusammen­gestellt und versendet.

Unabhängig vom Bestell­wert bleibt Ihre Sendung mit rezept­pflich­tigen Arznei­mitteln versand­kosten­frei.

Wir benötigen Ihr Kassen- oder Privat­rezept im Original, bevor wir Ihr Paket ver­senden können. Schicken Sie Ihr Rezept an:

Gesundshop24
Plauener Straße 163–165
13053 Berlin

Angezeigte Versandkosten werden Ihnen nach Eingang Ihres Rezeptes gutgeschrieben.

Hinweis: Betäu­bungs­mittel und rezept­pflich­tige Tier­arznei­mittel sind vom Ver­sand ausge­schlossen.

Umschlag verwenden

Drucken Sie sich die PDF aus, falten diese und senden so Ihre Rezepte ein.

Rezeptfreie Medikamente online mitbestellen

Stellen Sie Ihre Bestel­lung zusammen. Rezeptpflichtige Produkte legen Sie nicht selbst in den Warenkorb, sondern unsere Apotheker fügen gemäß dem Rezept die geeigneten Medikamente Ihrer Bestellung hinzu. Enthält Ihr Rezept rezept­pflich­tige Arznei­mittel, wird Ihre Bestellung automatisch versandkostenfrei versendet. Bei einer Sammel­bestel­lung vergessen Sie bitte nicht, alle Rezepte im Original an Gesundshop24 zu senden.

Da sich die Gesamt­summe noch einmal ändern kann (kosten­freier Versand und ggf. Zuzah­lungen für rezeptpflichtige Produkte), akzep­tieren wir nur drei Zahlungs­arten: Last­schrift und Rech­nung.

Hinweis: Bei rezept­pflich­tigen Arznei­mitteln sind die Verkaufs­preise und die Zuzah­lung gesetz­lich vorge­schrieben. Daher dürfen wir Ihnen diese nicht preis­günstiger anbieten. 

Gültigkeit von Rezepten

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Rezept folgende Infor­mationen enthält:

  • Geburtsdatum des Patienten
  • Unterschrift des Arztes
  • Ausstellungsdatum
  • neben der Bezeich­nung des Arznei­mittels oder des Wirk­stoffes eine Angabe zur Stärke und Dar­reichungs­form

Privatrezept: Bitte denken Sie daran, dass ein Privat­rezept ab dem Aus­stellungs­datum 3 Monate gültig ist. Nach Bearbeitung Ihrer Bestel­lung erhalten Sie Ihre Rezepte quittiert mit einer Kopie per Brief von uns zurück.

Kassenrezept: Bitte denken Sie daran, dass ein Kassen­rezept ab dem Aus­stellungs­datum 4 Wochen gültig ist.

Unterschied Privatrezept und Kassenrezept

Für die Bestellung ist es nicht wichtig, ob Sie ein Privat- oder Kassenrezept einreichen. Unterschiede gibt es in der Gültigkeitsdauer und in der Berechnung der Zuzahlung.

Privatrezept: Sie bezahlen den Verkaufspreis des Medikaments und reichen die Quittung bei Ihrer Krankenversicherung ein. Je nach Medikament und Krankenkasse erhalten Sie den Betrag anteilig oder vollständig von Ihrer Krankenversicherung erstattet. Privatrezepte sind ab dem Ausstellungsdatum 3 Monate gültig. Nach Bearbeitung Ihrer Bestellung erhalten Sie Ihre Privatrezepte quittiert mit einer Kopie per Brief von uns zurück.

Kassenrezept: Sie zahlen den gesetzlich vorgeschriebenen Anteil (Zuzahlung). Den Rest übernimmt Ihre Krankenkasse automatisch. Das bedeutet, Sie müssen keine Rezepte oder Quittungen einreichen. Einige Krankenkassen übernehmen für bestimmte Medikamente alle Kosten, sodass dann keine Zuzahlung für Sie entsteht. Rezepte für Kinder sind grundsätzlich zuzahlungsfrei. Kassenrezepte sind ab dem Ausstellungsdatum 4 Wochen gültig. Sie erkennen ein Kassenrezept an der rosa Farbe. Hinweis: Da bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln die Verkaufspreise und die Zuzahlung gesetzlich vorgeschrieben sind, dürfen wir Ihnen diese nicht preisgünstiger anbieten.

Zuzahlungsberechnung

Für alle Produkte, die Sie selbst kaufen können – ohne ein Rezept einzureichen – zahlen Sie den vollen Preis. Für verschreibungspflichtige Medikamente erhalten Sie ein Rezept vom Arzt und zahlen nur die Zuzahlung von zehn Prozent des Warenwerts, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro. Das bedeutet beispielsweise:

  • Preis des Medikaments: 10 Euro – Zuzahlung: 5 Euro
  • Preis des Medikaments: 75 Euro – Zuzahlung: 7,50 Euro
  • Preis des Medikaments: 400 Euro – Zuzahlung: 10 Euro
  • Preis des Medikaments: 4,75 Euro – Zuzahlung: 4,75 Euro

Auch nicht-verschreibungspflichtige Medikamente können per Rezept verordnet werden. Dann gelten die gleichen Zuzahlungsregeln bzw. Sie erhalten mit einem quittierten Rezept den entsprechenden Anteil von der Krankenkasse erstattet.

Durch Rabattverträge und andere Vereinbarungen gibt es zahlreiche Abweichungen und Sonderfälle – je nach Krankenkasse. Gesetzliche Regelungen wie die Begrenzung der Zuzahlung auf 2 Prozent des Bruttoeinkommens bzw. bei chronisch Kranken auf 1 Prozent des Bruttoeinkommens erschweren eine pauschale Berechnung der Zuzahlung. Daher berechnen wir für jeden Fall die Zuzahlung gesondert. Diese wird Ihrer Bestellsumme hinzugefügt.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat alle wichtigen Fragen zur Zuzahlung aufbereitet.

Hinweis: Durch das nachträgliche Hinzufügen der entsprechenden Zuzahlungen verändert sich Ihr Bestellwert. Daher ist bei Rezepteinreichung nur die Zahlung per Lastschrift oder Rechnung möglich.

Zuzahlungs­befrei­ung

Sind Sie von der Zuzah­lung befreit, fügen Sie eine Kopie Ihres Befreiungs­bescheides Ihrer Bestel­lung bei oder faxen Sie diese an unsere kosten­freie Fax-Hotline 0800 88 22 441.

In der folgenden Liste finden Sie Medika­mente, die von der Zuzah­lung befreit sind. Bei diesen Arznei­mitteln entfällt die Zuzah­lung auch für zuzah­lungs­pflichtige Ver­sicherte: Liste laden (PDF)

Apothekenpflichtige Produkte

Kann ich apothekenpflichtige Produkte einfach so kaufen?

Apothekenpflichtige Produkte kaufen Sie bei uns wie alle anderen Produkte auch. Apothekenpflichtige Medikamente verwenden Sie eigenverantwortlich zur Selbstmedikation, beispielsweise bei Kopfschmerzen, zur Unterdrückung von Allergiesymptomen oder zur Heilungsunterstützung bei leichten Verletzungen.

Für apothekenpflichtige Produkten gelten mitunter Abgabebeschränkungen, sodass Sie beispielsweise nur maximal drei Packungen eines Medikaments bestellen können. Arzneimittel enthalten zum Teil starke Wirkstoffe. Wenden Sie diese Mittel daher weder kontinuierlich noch über einen längeren Zeitraum an. Die Packungsbeilage informiert über Anwendung, Dosierung und mögliche Nebenwirkungen. Achten Sie auf die sogenannten „Gegenanzeigen“, also unter welchen Umständen Sie das Arzneimittel nicht verwenden sollen. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder fragen Sie unsere Apotheker.

Unsere Apotheker prüfen jede Bestellung, ob die Produkte bedenkenlos versendet werden können. Im Fall von Wechselwirkungen der bestellten Arzneimittel oder bei besonderen Hinweisen fragen unsere Apotheker bei Ihnen nach.

Bei Fragen hilft Ihnen unsere pharmazeutische Beratung gern.

Info: Produkte, die als „apothekenpflichtig“ gekennzeichnet sind, dürfen nur von Apotheken verkauft werden. Als Versandapotheke haben wir die behördliche Zulassung, Ihnen Arzneimittel unter gewissen Auflagen anzubieten und zu verkaufen – wir sind sogar gesetzlich verpflichtet, ein bestimmtes Sortiment bereitzustellen.

Hinweis: Verschreibungspflichtige Produkte geben wir Ihnen nur gegen Vorlage Ihres Originalrezepts ab.

Die Entscheidung, welche Produkte frei verkäuflich, apothekenpflichtig oder rezeptpflichtig sind, trifft der Gesetzgeber im Dialog mit den entsprechenden Fachverbänden.

Tierarzneimittel

Kann ich Tierarzneimittel bestellen?

Gesundshop24 bietet eine Auswahl an verschreibungsfreien Tierarzneimitteln an. In der Produktkategorie Haustierbedarf finden Sie außerdem alles für Ihre kleinen und großen Freunde: Futter- und Nahrungsergänzungsmittel sowie Pflegeprodukte für Ihre Haustiere. Für Vögel, Katzen, Hunde oder Nagetiere gibt es außerdem zahlreiche homöopathische Mittel.

Arzneimittel, die für Nutztiere bestimmt sind, dürfen wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht im Sortiment führen und nicht versenden. Wenn Sie Arzneimittel für Pferde, Rinder, Schafe oder Ziegen benötigen, wenden Sie sich bitte an einen Tierarzt oder entsprechende Anbieter für Nutztier-Arzneimittel.

Besondere Produkte

Wieso finde ich ein bestimmtes Produkt nicht?

Wir führen ein breites Angebot Arzneimitteln und Medikamenten, die in Deutschland vertrieben werden dürfen. Ergänzend finden Sie viele Produkte aus den Bereichen Homöopathie und alternative Medizin sowie Kosmetik, Nahrungsergänzungsmittel, Wellness, Erste Hilfe und für Mutter und Kind. Gern nehmen wir Ihre Anregungen entgegen, welche Produkte Sie bei uns vermissen.

Als Online-Apotheke ist uns vom Gesetz der Versand folgender Arzneimittel untersagt:
  • Arzneimittel, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen
  • Tierarzneimittel für Tiere, die der Lebensmittelgewinnung dienen
  • Zubereitungen aus menschlichem Blut
  • radioaktive Arzneimittel
  • lebende Tiere, z. B. Blutegel
  • flüssige Zubereitungen von Zytostatika
  •  Krankenhausbedarfsartikel (Klinikpackungen und Pandemieartikel)

Beratung

Wie erfolgt die Beratung?

Haben Sie allgemeine Fragen zu Ihrer Bestellung oder möchten Sie telefonisch bestellen, wenden Sie sich an unser Service-Center. Rufen Sie hierfür unsere kostenfreie Hotline 0800 88 22 440 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an service@gesundshop24.de.

Haben Sie Fragen zu Arzneimitteln, Wirkstoffen oder Wechselwirkungen, stehen Ihnen gerne unsere Apotheker zur Verfügung. Rufen Sie unsere kostenfreie Hotline 0800 88 22 440 an und wählen im Telefon-Menü die Option „Pharmazeutische Beratung“ (Nr. 3). Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an beratung@gesundshop24.de.

Wie verhalte ich mich, wenn bei Medikamenten Nebenwirkungen auftreten?

Sollte es während der Einnahme eines Arzneimittels zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen, so nehmen Sie sofort Kontakt mit Ihrem behandelnden Arzt auf!

Des Weiteren setzen Sie sich bitte auch umgehend mit uns in Verbindung. Gemeinsam mit Ihnen füllen unsere Apotheker den Bericht über unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW-Berichtsbogen) aus. Anschließend leiten wir diesen an die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker weiter.

Bitte melden Sie uns auch Verdachtsfälle.

Die pharmazeutische Industrie ist auf Ihre Mithilfe angewiesen, um Nebenwirkungen zu erkennen. Indem Sie Probleme bei Medikamenten umgehend Ihrem Arzt oder uns melden, sorgen Sie dafür, dass die Hersteller die Rezeptur anpassen können oder Ärzte bei künftigen Verschreibungen die von Ihnen gemeldeten Nebenwirkungen berücksichtigen.

Versand & Kosten

Ab einem Bestellwert von 10 Euro ist Ihre Lieferung versandkostenfrei. Darunter bezahlen Sie eine Versandkostenpauschale von 3,95 Euro.

Bei der Versandart Persönliche Zustellung fallen Kosten in Höhe von 4,94 Euro an und ab einem Bestellwert von 10 Euro kostet die Persönliche Zustellung 0,99 Euro.

Verschreibungspflichtige Arzneimittel erhalten Sie immer versandkostenfrei. (Rezepte einlösen)

Ihre Artikel werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Bestelleingang versendet und meist (montags-freitags) schon am Folgetag von DHL zugestellt. Gesundshop24 liefert nur innerhalb Deutschlands aus.

Zahlungsarten

Vorkasse

Wir bear­beiten und ver­senden Ihre Bestel­lung nach dem Geld­eingang; meist wird der Betrag erst einige Tage nach Ihrer Über­weisung auf unserem Konto gutgeschrieben. Überweisen Sie den in der Bestell­bestäti­gung genann­ten Gesamt­betrag, und geben Sie als Ver­wendungs­zweck Ihre Kunden- und Beleg­nummer an.

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE60 1203 0000 1059 0382 63
BIC: BYLADEM1001

Bei SEPA-Überweisungen aus der Schweiz ist die Ent­gelt­regelung OUR (d.h. alle Ent­gelte gehen zulasten der Auftrag­geber) zu wählen, da sonst eine Bank­gebühr (5,00 Euro) ange­rechnet wird.

Lastschrift

Sie geben im Bestellvorgang Ihre Konto­daten an und erteilen uns eine Einzugs­ermäch­tigung. Der Rechnungs­betrag wird nach dem Versand Ihrer Ware von Ihrem Bank­konto abgebucht.

Hinweis: Da DHL für die Zustel­lung ein bis zwei Werk­tage benötigt, wird der Rech­nungs­betrag bereits vor Ein­treffen des Pakets von Ihrem Konto gebucht.

Was ist eine Euro-Eil-Lastschrift?

Die Euro-Eil-Lastschrift (COR1). wurde im Rahmen des SEPA-Verfahrens als drittes Lastschriftprodukt zugelassen und entspricht einer SEPA-Basis-Lastschrift mit einer verkürzten Vorlagefrist von 2 TARGET-Tagen bei der Bank des Zahlungsempfängers. TARGET-Tag ist ein (Bankgeschäfts-)Tag, an dem Zahlungen in Euro über TARGET (Abkürzung für: Trans-European Automated Real Time Gross Settlement Express Transfers System) abgewickelt werden, üblicherweise alle Tage außer Samstag, Sonntag und (europaweite) Feiertage.

Rechnung

Bei Bestellungen mit Kundenkonto können Sie ab der 2. Bestellung unseren Zahlungsservice per Rechnung nutzen. Sie bezahlen den Rech­nungs­betrag inner­halb von 10 Tagen nach Zustel­lung der Ware.

Überweisen Sie den in der Rechnung genannten Gesamt­betrag und geben Sie dabei Ihre Kunden- und die Beleg­nummer als Ver­wendungs­zweck an.

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE60 1203 0000 1059 0382 63
BIC: BYLADEM1001

Bitte beachten Sie, dass bei einer Bestellung als Gast die Zahlungsoption Rechnung nicht zur Verfügung steht.

PayPal

Bei Bestellungen über unsere Homepage können Sie auch den Online-Zahlungsservice PayPal nutzen. Dieser bietet Ihnen die Wahl, sich für den Einkauf als Gast anzumelden oder ein eigenes Konto zu eröffnen.

Zur Einrichtung ihres PayPal-Kontos benötigen Sie einmalig ihre Kontodaten oder Kreditkartennummer. Danach können Sie jederzeit, von jedem Ort sicher, einfach und schnell bezahlen. Weitere Informationen finden Sie unter www.paypal.de.

Kreditkarte

Sicher mit Visa und MasterCard bezahlen

  1. Sie wählen im Bestellvorgang „Kreditkarte“ als Zahlungsoption und geben im nächsten Schritt Ihre Kreditkarten-Daten ein. Ihre Kartenprüfnummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Karte - die letzten drei Ziffern im oder neben dem Unterschriftenfeld.
  2. Nach dem Klick auf „Bestätigen“ werden Sie auf die Seite Ihrer Kreditkartenbank geleitet. Dort tragen Sie Ihre Online-Pin ein oder registrieren sich. Für die Registrierung benötigen Sie Ihre Kreditkartennummer, die Gültigkeit, die Prüfnummer sowie das Limit Ihrer Kreditkarte.
  3. Mit Klick auf „Senden“ gelangen Sie auf die nächste Seite im Bestellvorgang und erhalten die Nachricht „Zahlung wurde autorisiert“.
  4. Sie überprüfen Ihre Daten und klicken auf „Bestellung absenden“.
  5. Sie erhalten eine Bestätigung der Bestellung an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.
  6. Die  Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Versendung der bestellten Ware.

Tipp/Hinweis

Die Online-Pin ist ein extra Passwort, das nur für Ihre Kreditkarte gilt. Verwenden Sie nicht die Pin für Ihre EC-Karte oder Ihr Online-Banking.

Haben Sie noch keine Online-Pin eingerichtet, um Ihre Zahlung zu autorisieren, erhalten Sie diese unkompliziert über die Internetseiten Ihrer Bank. Diese Sicherheitsabfrage kann bei jeder Bank anders heißen: „MasterCard Secure Code“ oder „Verified by Visa“ oder ähnlich.

Sicherheit

Die Online-Pin dient Ihrer Sicherheit. So kann bei gestohlener oder verlorener Kreditkarte niemand einen Einkauf tätigen, der nicht auch Ihren Online-Pin kennt. So sind Sie doppelt geschützt.

Die Kreditkartenzahlung läuft über die Seite netkauf.de unseres Dienstleisters Computop. Dadurch ist höchster Datenschutz gewährleistet. Ihre Kreditkarteninformationen werden von Computop bearbeitet und nicht an Aponeo übermittelt. Wie ein Treuhänder nimmt Computop Ihre Zahlung an uns vor. Deshalb ist die Kreditkartenzahlung nur bei Online-Bestellungen möglich.

SEPA-Lastschrift

  1. Sie wählen „Lastschrift“ als Zahlungsart.
  2. Sie tragen die IBAN und BIC Ihres Kontos ein, diese werden beispielsweise auf Kontoauszügen oder im Online-Banking Ihrer Bank angegeben.
  3. Sie schließen Ihre Bestellung ab.
  4. Sie erhalten eine E-Mail mit den Informationen zur Lastschrift. Mit der E-Mail erhalten Sie eine PDF mit dem Mandat, die alle Daten zur SEPA-Lastschrift aufführt.
  5. Sie erhalten Ihre Lieferung, und auf der Rechnung sind die Angaben zur Lastschrift aufgeführt. Wir buchen den Rechnungsbetrag zum angegebenen Tag von Ihrem Konto ab.

Hinweis: Wenn Sie keine E-Mail-Adresse angeben (z.B. bei Bestellung per Telefon oder Brief), erhalten Sie keine E-Mail mit den Lastschrift-Informationen.

Daten zur SEPA-Lastschrift

Gläubigeridentifikationsnummer: Jeder, der Lastschriften einzieht, erhält eine solche eindeutige Kennzeichnung. In Deutschland vergibt sie die Deutsche Bundesbank. Die Gläubigeridentifikationsnummer ist unabhängig von einem konkreten Konto, sondern bezieht sich auf die Rechtsperson, die Lastschriften einzieht. Für Gesundshop24 lautet die Gläubigeridentifikationsnummer DE32ZZZ00000383319.

Mandat: Mit der Wahl der Zahlungsoption „Lastschrift“ und Angabe Ihrer Kontodaten erteilen Sie uns die Erlaubnis (= das Mandat), den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto abzubuchen.

Mandatsreferenznummer: Jeder Zahlungsvorgang wird mit einer einmaligen Kennzeichnung (aus bis zu 35 Zeichen) versehen. Diese generieren wir automatisch für alle Bestellungen, die per Lastschrift bezahlt werden.

Betrag: Eine Mandatsreferenznummer ist an den Betrag gebunden; verändern Sie Ihre Bestellung nachträglich, erhalten Sie eine neue Mandatsreferenznummer für diese Bestellung.

Abbuchungsdatum: Wir teilen Ihnen im Vorfeld mit, an welchem Tag wir die Abbuchung vornehmen – durch Ihre Einwilligung in eine SEPA-Lastschrift sichern Sie zu, dass Ihr Konto die nötige Deckung aufweist.

Informationen zu SEPA

Mit der Schaffung eines Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum („Single Euro Payments Area“, SEPA) werden bargeldlose Zahlungen europaweit einheitlich abgewickelt. Unternehmen sind verpflichtet, alle Zahlungsvorgänge seit dem 1. Februar 2014 nach den neuen Regeln abzuwickeln. Für Privatnutzer besteht eine Übergangsregelung bis 1. Februar 2016. Anschließend wird bei Zahlungen ausschließlich die IBAN (anstelle der Kontonummer und BLZ) verwendet.

Für jede Lastschrift muss ein Mandat vorliegen. Dieses kann indirekt erteilt werden – durch die Auswahl der Zahlungsart „Lastschrift“ und Angabe der Zahlungsdaten. Anhand der Gläubigeridentifikationsnummer und Mandatsreferenznummer sind alle Lastschriften eindeutig jeweils einem Empfänger und einem Geschäftsvorgang (einer Bestellung) zuzuordnen.

Mit der SEPA-Lastschrift wurden auch die Kundenrechte gestärkt. So sind korrekte SEPA-Lastschriften innerhalb von acht Wochen widerrufbar. Nicht korrekte SEPA-Lastschriften (z.B. ohne Gläubigeridentifikationsnummer oder mit fehlerhafter Mandatsreferenznummer) sind zeitlich unbegrenzt widerrufbar.

Übrigens: Der BIC-Code entspricht dem früheren SWIFT-Code für internationale Überweisungen. Ab 2016 ist die Angabe des BIC nicht mehr nötig, es genügt die IBAN.

Informationen der Deutschen Bundesbank zu SEPA

Lieferung

Ist eine Lieferung ins Ausland möglich?

Derzeit beliefern wir nur Adressen in Deutschland. Der Versand in andere Länder ist zurzeit nicht möglich.

Kann ich meine Bestellung an eine Packstation liefern lassen?

Wenn Sie die Bestellung per DHL wählen, ist die Lieferung an eine Packstation ganz einfach: Tragen Sie Ihre Packstationsangaben ein oder wählen Sie eine Packstation aus Ihrem Adressbuch. DHL informiert Sie, sobald Ihr Paket in der Packstation abgelegt ist.

Hinweise:

  • Registrieren Sie sich bei DHL oder in Ihrer Postfiliale für eine Packstation. Sie erhalten eine Plastikkarte mit den Angaben für die Packstation.
  • Bei der Bestellung geben Sie Ihre Postnummer als Adresszusatz an. Diese erhalten Sie bei der Registrierung auf www.paket.de und sie wird auf der Plastikkarte angegeben. Ohne diese Postnummer ist die Zustellung an eine Packstation oder Postfiliale nicht möglich.
  • Ihr Paket erhalten Sie nach Eingabe einer mTAN an Ihrer Packstation. Die mTAN wird Ihnen von DHL per SMS zugesendet. Dazu hinterlegen Sie Ihre aktuelle Mobilfunknummer auf Paket.de.

Was geschieht, wenn ich bei Zustellung nicht Zuhause bin?

Der DHL-Zusteller unternimmt meist einen Zustellversuch. Wenn er Sie nicht zu Hause antrifft, hinterlegt er Ihre Bestellung bei einem Nachbarn, in einem vereinbarten Geschäft oder in der nächsten Postfiliale. Sie erhalten von DHL eine Karte, auf der angegeben ist, wo Ihre Bestellung abgegeben wurde.

Tipp: Sie können mit DHL einen Ablagevertrag schließen oder andere Optionen wählen.

Hinweise:

  • Gelegentlich erhalten Sie die Notiz von DHL erst am nächsten oder übernächsten Tag mit der Briefpost zugestellt.
  • Wird Ihr Paket in einer Postfiliale für Sie hinterlegt, müssen Sie es binnen einer Woche abholen, sonst wird es zurückgesendet.
  • Wenn Sie die persönliche Zustellung wählen, können nur Sie selbst die Lieferung in Empfang nehmen bzw. abholen.

Retouren

Sie haben versehent­lich etwas Falsches bestellt oder andere Gründe, Ware an uns zurück­zusenden?

Wenden Sie sich zunächst an unser Service-Center: service@gesundshop24.de oder 0800 88 22 440. Sprechen Sie mit unseren Service-Mitarbei­tern, um für Ihren Fall die beste Lösung zu finden.

Für den Widerruf Ihrer Bestellung stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Widerrufsformular
  • Senden Sie uns eine E-Mail an service@gesundshop24.de
  • Senden Sie uns ein Fax an 0800 88 22 441 (kostenfrei)
  • Rufen Sie unser Service-Center an 0800 88 22 440 (kostenfrei)
  • Senden Sie uns einen Brief an Gesundshop24, Plauener Straße 163–165, 13053 Berlin

Bitte geben Sie bei einem Widerruf die Bestellnummer an (diese ist in der Bestellbestätigung und auf der Rechnung angegeben). Haben Sie eine Kundennummer, geben Sie diese bitte ebenfalls mit an. Teilen Sie uns mit, ob Sie die gesamte Bestellung widerrufen möchten oder nur einzelne Produkte.

Ist Ihr Widerruf bei uns eingegangen, nimmt unser Service-Center mit Ihnen Kontakt auf und klärt das weitere Vorgehen. Gegebenenfalls erhalten Sie von uns einen Paketrücksendeschein, mit dem Sie Ihre Ware kostenfrei an uns zurücksenden können. In einigen Fällen tragen Sie die Kosten der Rücksendung.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um eine Bitte handelt. Das Ihnen gesetzlich zustehende Widerrufsrecht wird von der erbetenen Vorgehensweise in keiner Weise eingeschränkt.

Passwort ändern

Sie wollen sich anmelden und haben Ihr Passwort vergessen?

  1. am oberen Seitenrand „Mein Konto“ anklicken
  2. im linken Bereich den Link „Passwort vergessen“ anklicken
  3. E-Mail-Adresse eingeben und „Senden“ klicken
  4. Sie erhalten eine E-Mail an die eingegebene Adresse
  5. Klicken Sie den Link in dieser E-Mail an
  6. Vergeben Sie ein neues Passwort (zweimal eingeben) und bestätigen Sie mit Klick auf „Passwort zurücksetzen“
  7. Ab sofort gilt Ihr neues Passwort

Dieser Ablauf gilt nur für Kunden, die bereits ein Kundenkonto bei Gesundshop24 besitzen. Wenn Sie noch kein Kundenkonto haben, registrieren Sie sich und vergeben dabei ein Passwort.

Sie wollen Ihr Passwort ändern?

  1. am oberen Seitenrand „Mein Konto“ anklicken
  2. im linken Bereich mit E-Mail-Adresse und Passwort anmelden
  3. Sie gelangen direkt zu Ihrem Kundenkonto
  4. im Block „Adressdaten“ klicken Sie auf den letzten Eintrag „Passwort ändern“
  5. Tragen Sie Ihr aktuelles Passwort ein und zweimal das neue
  6. Klicken Sie auf „Speichern“
  7. Ab sofort gilt Ihr neues Passwort

Sicherheitshinweise

Nutzen Sie möglichst schwer zu erratende Passwörter:

  • mindestens acht Zeichen lang
  • Groß- und Kleinbuchstaben
  • Ziffern und Sonderzeichen

Das Bestellen von Medikamenten ist Ihre private und intime Angelegenheit. Sorgen Sie deshalb dafür, dass niemand Zugang zu Ihren Daten hat. Nur Personen, denen Sie bedingungslos vertrauen können, sollten Ihr Passwort kennen oder Zugang zu Ihren E-Mails haben.

Was ist eigentlich ...?

Was ist die Arzneimittelpreisverordnung?

Die Arzneimittelpreisverordnung (AMIPreisV) schreibt den Preis vor, den Sie für ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zahlen, sofern dies nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen wird. Der Preis von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist bundesweit in jeder Apotheke gleich.

Siehe auch: Zuzahlung.

Was ist ein Großhandel?

Bei der Vielzahl von Produkten – insgesamt führen wir mehr als 100.000 Artikel im Sortiment – ist es kaum möglich, alle im eigenen Lager vorrätig zu halten. Der pharmazeutische Großhandel bildet eine Art Großlager für Apotheken, wo gängige Arzneimittel und Apothekenprodukte kurzfristig bezogen werden können. Der Großhandel darf nicht selbst verkaufen, sondern dient ausschließlich als Zwischenhändler zwischen Herstellern und Apotheken.

Durch den Großhändler ist gewährleistet, dass alle Apotheken ein breites Sortiment anbieten und benötigte Produkte schnell bereitstellen können. Wir werden mehrfach täglich von verschiedenen Großhändlern beliefert, sodass es beim Großteil der Produkte zu keinen Verzögerungen kommt bzw. die Produkte fast genauso schnell bei uns sind, als würden wir sie in unserem Lager bereithalten.

Was bedeutet die Verfügbarkeit von Artikeln im Shop?

In unserem Webshop geben wir Ihnen bei allen Produkten die Verfügbarkeit an:

  • Artikel sofort verfügbar: Produkt ist auf Lager – keine Verzögerung für die Auslieferung.
  • Artikel verfügbar: Produkt ist beim Großhandel verfügbar und wird uns spätestens am übernächsten Tag zum Verpacken übergeben; bei einer Bestellung am Vormittag häufig bereits am Abend des selben Tages, bei einer Bestellung am Nachmittag häufig am kommenden Vormittag.
  • in 2 bis 3 Tagen verfügbar: Produkt wird über bestimmte Lieferanten bezogen. Meist erhalten wir die Ware bis zum übernächsten Tag.
  • in wenigen Tagen verfügbar: Nachlieferung des Produkts ist bestellt und wird uns bald zugestellt. Gelegentlich kann der Bezug eine Woche dauern.
  • Direktbestellung beim Hersteller: Meist bei Produkten mit „Preis auf Anfrage“.
  • z.Zt. nicht verfügbar: Derzeit ist das Produkt weder beim Hersteller noch über den Großhandel zu beziehen.

Durch farbige Schrift ist der jeweilige Verfügbarkeitsstatus zusätzlich erkennbar. Ihre Bestellung wird versendet, sobald alle bestellten Produkte vorliegen. Ist ein Produkt wider Erwarten nicht lieferbar, informieren wir Sie. Bei Fragen kontaktieren Sie unser Service-Center.

Hinweis: Die Angabe der Tage bezieht sich auf Arbeitstage (Montag bis Freitag). Wenn Sie Produkte am Samstag bestellen, übergeben wird das Paket frühestens Montagnachmittag an den Zusteller.

Was ist eine "PZN"?

Die Pharmazentralnummer (PZN) kennzeichnet Arzneimittel und Apothekenprodukte. Mithilfe des achtstelligen Zahlencodes ist jedes Produkt eindeutig identifiziert. Verschiedene Packungsgrößen oder Darreichungsformen desselben Mittels erhalten jeweils eine eigene PZN.

Tipp: Sie wissen, welches Produkt Sie genau suchen? Dann geben Sie die PZN in das Suchfeld ein – Sie werden direkt zum entsprechenden Produkt geleitet. Die PZN ist jeweils auf der Verpackung aufgedruckt, oft zusätzlich auch als Strichcode. Übrigens bestand die PZN bis Ende 2012 aus sieben Ziffern, seit Anfang 2013 enthält sie acht Ziffern.

PZNs sind ein deutscher Standard der Apotheken, des Pharma-Großhandels und der Hersteller. In anderen Ländern werden Arzneimittel und Apothekenprodukte auf andere Weise gekennzeichnet. Die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA) vergibt die PZNs, und diese gelten jeweils für mindestens zwei Jahre; üblicherweise wird die PZN so lange verlängert, wie das entsprechende Produkt auf dem Markt ist.

In unserem Shop finden Sie einige Produkte, die das rein pharmazeutisch-medizinische „Apothekensortiment“ ergänzen. Diese tragen keine offizielle PZN, sondern wir haben eine „Ersatz-PZN“ aus einem unbelegten Zahlenbereich vergeben. Auf diese Weise sind auch solche Produkte in allen Verarbeitungsschritten – von Ihrer Bestellung im Webshop bis zur Auslieferung an DHL – eindeutig bezeichnet.

Was ist eine Sitzung?

Eine Sitzung bzw. Session bezeichnet einen Besuch auf unserer Homepage. Damit die unterschiedlichen Anfragen und Handlungen (z.B. mehrere Produkte angeschaut, zwei Produkte in den Warenkorb gelegt, dann noch einen Magazinartikel gelesen) einem User zugeordnet werden können, wird jedem Besuch auf unserer Seite eine individuelle Sitzungs-ID zugewiesen. Erst wenn Sie „zur Kasse gehen“, wird Ihr Warenkorb personalisiert und Ihren Daten zugeordnet. Aus Sicherheitsgründen wird eine neue Sitzungs-ID und somit eine neue Sitzung generiert, sobald sich bestimmte Eigenschaften eines Besuchers ändern (z.B. die IP-Adresse, Browser gewechselt). Folge ist, dass zum Beispiel ein vorher gefüllter Warenkorb geleert wird. Sie erhalten einen entsprechenden Hinweis mit einem Fehlercode.

Die Sitzungen und deren automatische Beendigung dienen Ihrer Sicherheit. Dadurch wird verhindert, dass Unbefugte Ihre Daten oder Warenkorb-Inhalte ausspähen können.

Beim Besuch unseres Webshops wird ein Cookie erzeugt, das die Sitzungs-ID enthält. Diese besteht aus einer zufällig generierten Zeichenfolge und enthält keinerlei personenbezogene Daten. Haben Sie in Ihrem Browser Cookies deaktiviert, erhalten Sie kein Cookie, sondern die Sitzungs-ID wird an die besuchten Webadressen angefügt und auf diese Weise mitgegeben.

Hinweis: Die Gesamtdauer einer Sitzung ist auf drei Stunden beschränkt und wird automatisch oder durch Abmelden beendet. Die Session-ID wird gelöscht und der Warenkorb geleert.

Was ist der MediPreis-Referenzpreis (MRP)?

MediPreis (medipreis.de) ist eine Preisvergleich-Plattform für Medikamente, bei der die aktuellen Preise vieler günstiger Versandapotheken für das jeweilige vom Kunden gesuchte Produkt aufgeführt sind. Die für ein Produkt höchste Preisangabe bezeichnen wir als „MediPreis-Referenzpreis“ (MRP).

Die Reihenfolge (Ranking) der Angebote ergibt sich aus dem prozentualen Preisvorteil, den die gelisteten Versandapotheken gegenüber dem höchsten dort angegebenen Preis bieten. Bitte beachten Sie, dass sich Produktpreise / Versandkosten kurzfristig ändern können und damit auch die Rangfolge der Versandapotheken verschoben werden kann.

Allgemeine Hinweise zur Preisgestaltung bei nicht rezeptpflichtigen Arzneimitteln und sonstigen und apothekenüblicher Waren in Deutschland

Obwohl in Deutschland im Jahr 2004 die Preisbindung für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel weggefallen ist, haben verschiedene Untersuchungen, z.B. der Verbraucherzentrale NRW, gezeigt, dass der überwiegende Teil der untersuchten öffentlichen Apotheken auch nach dem Wegfall die neue Preisgestaltungsfreiheit nicht nutzt, sondern auch weiterhin vom Verbraucher die Preise verlangt, die jeweils entweder als „unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers“ (UVP) oder als „Apothekenverkaufspreis“ (AVP) in der vom ABDATA – Pharma-Daten-Service herausgegebenen sogenannten „Lauer-Taxe“ (teilweise auch als „ABDA-Artikelstamm“ oder „Große Deutsche Spezialitätentaxe“ bezeichnet) angegeben werden.

Bei der Lauer-Taxe handelt es sich um eine Datenbank-Software, in der die Daten sämtlicher Fertigarzneimittel (Fertigarzneimittel sind Arzneimittel, die im Voraus hergestellt und in einer zur Abgabe an den Verbraucher bestimmten Packung in den Verkehr gebracht werden) und apothekenüblicher Waren, die in Deutschland für den Handel zugelassen und bei der Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten gemeldet sind, abgerufen werden können. Erfasst sind dort beispielsweise die Artikelbezeichnung, Größe der Packungen, Darreichungsform, die Pharmazentralnummer und Preise. Der ABDATA – Pharma-Daten-Service gehört zu einer Tochtergesellschaft der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).

Der AVP für Fertigarzneimittel in der Lauer-Taxe hat folgenden rechtlichen und abwicklungstechnischen Hintergrund: Die pharmazeutischen Unternehmer sind nach dem Arzneimittelgesetz (AMG) dazu verpflichtet, für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, die ausnahmsweise (z.B. bei Kindern) zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung abgegeben werden, zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den gesetzlichen Krankenkassen bei den für den Arzneimittelmarkt maßgeblichen Meldestellen einen einheitlichen Abgabepreis anzugeben – den Apothekenverkaufspreis. Dieser ist aber nicht identisch mit dem tatsächlich zwischen den Apotheken und den Krankenkassen abgerechneten Betrag. Abrechnungsgrundlage ist vielmehr die Summe, die sich aus der Addition des Abgabepreises des Herstellers und bestimmter in der Arzneimittelpreisverordnung festgelegter Großhandels- und Apothekenzuschläge ergibt, unter Berücksichtigung weiterer preisbildender Faktoren, z.B. gesetzlichen Rabattregelungen (§ 130a SGB V). Bei anderen Waren des apothekenüblichen Sortiments, die keine Arzneimittel sind, nennt die Lauer-Taxe die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers, wenn dieser eine solche abgegeben hat.

Die zugelassenen deutschen Versandapotheken zeichnen sich gegenüber der großen Mehrzahl der Vor-Ort-Apotheken dadurch aus, dass diese ihre Preisgestaltung bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln du den sonstigen Artikeln des Apothekensortiments eben nicht einfach an der Lauertaxe ausrichten, sondern ihren Kunden im Normalfall deutlich günstigere Preise anbieten. Diese können die von den jeweils gelisteten Versandapotheken aktuell für einen konkreten Artikel verlangten Preise auf Apotheken-Preisvergleichsportalen wie MediPreis oder Medizinfuchs bequem vergleichen.

Was ist ein Re-Import?

„Re-Importe“ sind Produkte, die in Deutschland für den ausländischen Markt hergestellt werden. Dort werden Sie durch so genannte Arzneimittelimporteure aufgekauft und letztendlich wieder zurück nach Deutschland eingeführt. Dadurch können diese Arzneimittel günstiger angeboten werden. Daher sind die Verpackung sowie Beipackzettel nicht in deutscher Sprache verfasst. Die Zusammensetzung entspricht jedoch dem deutschen Produkt, weswegen Sie es bedenkenlos verwenden können. Dementsprechend spielt es keine Rolle ob Sie ein „deutsches Aspirin“ oder ein „Re-Import-Aspirin“ kaufen, außer dass die re-importierte Ware häufig etwas günstiger ist.

Hinweis: Wenn Sie mit dem deutschen Produkt vertraut sind, so können Sie ebenso das Re-Import-Produkt verwenden. Wenn Sie es noch nicht kennen, so raten wir Ihnen davon ab, da Ihnen aufgrund der Fremdsprache Anwendungshinweise oder Warnungen entgehen könnten.

Was ist ein "Ablagevertrag"?

Mit der DHL (bzw. mit der Deutschen Post) können Sie vereinbaren, dass Ihre Pakete an einem bestimmten Ort hinterlegt werden, wenn Sie nicht zuhause sind. Eine solche Vereinbarung bezeichnet DHL in E-Mails als „Ablagevertrag“, auf Paket.de wird sie als „Wunschort“ bezeichnet.

DHL bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, um Ihnen den Empfang von Paketen zu erleichtern. Registrieren Sie sich auf Paket.de oder melden Sie sich dort im Login an. Geben Sie anschließend die gewünschte Option an und tragen Sie die entsprechenden Daten ein:

  • Wunschort: Der Paketbote deponiert Ihr Paket am vereinbarten Ort auf Ihrem Grundstück.
  • Packstation: Ihr Paket wird in einer der 2.500 Packstationen in Deutschland für Sie hinterlegt.
  • Postfiliale: Ihr Paket wird in der von Ihnen gewählten Postfiliale abgegeben.
  • Wunschzustellung: Sie erhalten eine Information, wenn die DHL Ihr Paket übernommen hat. Anschließend vereinbaren Sie die Zustellung.
  • Wunschnachbar: Geben Sie an, bei welchem Nachbarn DHL Ihre Pakete abgibt.

Hinweis: Für diesen Service tragen Sie im Bestellvorgang bei der Lieferadresse die Post-Nummer ein, die Sie bei der Registrierung auf Paket.de erhalten. Nutzen Sie das Feld „Adresszusatz“ für die Post-Nummer.

Mehr Informationen bei DHL.

Was bedeutet "Preis auf Anfrage"?

Einige Produkte sind weder in unserem Lager noch bei einem unserer Vertragslieferanten vorrätig. Somit können wir Ihnen die zeitnahe Lieferung nicht garantieren. Das betreffende Produkt beziehen wir dann bei anderen Lieferanten oder direkt beim Hersteller. Je nach Bezugsquelle kann der Preis variieren, sodass wir Ihnen erst einen Preis nennen können, wenn wir von einem Lieferanten die Bestätigung erhalten haben, dass er das Produkt liefern kann.

Hinweis: Produkte mit „Preis auf Anfrage“ legen Sie nicht selbst in den Warenkorb. Kontaktieren Sie unser Service-Center. Die Mitarbeiter helfen Ihnen gern weiter und bemühen sich um die Beschaffung des entsprechenden Produkts.

Gutscheine

Aktionsgutscheine erhalten Sie beispielsweise per E-Mail, in unserem Newsletter, auf einem Flyer oder entdecken sie in einer Anzeige. Ob ein solcher Gutschein nur für Online-Bestellungen gültig ist, wird direkt auf dem Gutschein angegeben oder in der E-Mail, mit dem Sie ihn erhalten. Dann gelten diese Gutscheine nur im Webshop. Üblicherweise sind Aktions- und andere Gutscheine für Online-Bestellungen bestimmt und können bei Bestellungen über Telefon, E-Mail oder Fax nicht eingelöst werden.

Einlösen von Gutschein-Codes

  1. Legen Sie die Produkte in den Warenkorb, die Sie gerne bestellen möchten.
  2. Im Eingabefeld Gutschein-Code in Ihrem Warenkorb geben Sie den aus Buchstaben und Zahlen bestehenden Gutscheincode ein und bestätigen die Eingabe mit dem Button "Gutschein-Code anwenden". Der Gutscheinbetrag wird dann umgehend bei der Bestellsumme im Warenkorb berücksichtigt. Versandkosten werden nicht rabattiert.

Nach jeder Gutscheineingabe erhalten Sie im oberen Bereich der Seite eine Meldung über den Erfolg der Gutscheineinlösung. Löschen können Sie den Gutschein, indem Sie unterhalb des Gutscheineingabefeldes auf den Button „Gutschein-Code abbrechen“ klicken

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Sortiment: Auf verschreibungspflichtige Produkte (Zuzahlungen) und Bücher werden Gutscheine nicht angerechnet. Gutscheine können an bestimmte Marken oder Produkte gebunden sein. Diese Kriterien sind ggf. auf dem Gutschein angegeben.

Einmaligkeit: Jeder Gutschein ist nur einmal pro Kunde einlösbar. Pro Bestellung akzeptieren wir nur einen Gutschein.

Gültigkeit: Wie lange ein Gutschein gültig ist, steht auf dem Gutschein oder in der E-Mail, mit der Sie den Gutschein erhalten haben.

Mindestbestellwert: Je nach Aktion ist der Gutschein an einen Mindestbestellwert gebunden. Dieser ist eindeutig auf dem Gutschein oder in der E-Mail angegeben.

Wenn Sie Ihren Gutschein in das Eingabefeld hinein kopieren, achten Sie bitte darauf, dass keine überflüssigen Leerzeichen enthalten sind.

Gutscheine kaufen

Leider können Sie zum aktuellen Zeitpunkt keine Gutscheine von uns erwerben.

Gesundshop24 – Ihre Versandapotheke

Fühlen Sie sich gesund, fit und schön! Bei Gesundshop24 finden Sie dazu alle Produkte und erhalten nützliche Anregungen. Als Internetapotheke bieten wir Ihnen Apothekenprodukte und Medikamente zu günstigen Preisen. Unser breites Sortiment umfasst Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Wellnessprodukte, Homöopathie-Artikel und Alternative Medizin. Rezeptfreie Produkte erhalten Sie schnell und günstig bei Gesundshop24, Ihre Rezepte lösen wir in der Onlineapotheke ebenfalls ein.

Zuverlässiger Versand

Wir beliefern Sie mit unserem Logistik­partner DHL, auch an eine Pack­station. Ab 10 Euro Bestell­wert versand­kostenfrei.

Service & Beratung

Kostenfreie Hotline: 0800 88 22 440
Mo - Fr 10:00 - 18:00 Uhr und Sa 10:00 - 13:00 Uhr
Kontakt

Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.